Philosophische Abende in der Pauluskirche

Wo gibt`s denn so etwas? Monatlich einmal diskutieren Gläubige und Ungläubige, Zweifler und Skeptiker in der Pauluskirche am großen runden Tisch über gesellschaftliche und religiöse Themen, über die großen Sinnfragen des Lebens. Ein vollkommen wertfreies Gespräch, in dem niemand eine bestimmte Überzeugung aufgedrängt wird. Mit menschen ganz unterschiedlicher Weltanschauungen und Lebenseinstellungen.

Spannend und lehrreich für alle!

Die nächsten Termine sind im GESAMTPROGRAMM auf dieser Seite oder auf der Facebookseite Phil.podium oder per Mail unter phil.podium@web.de oder friedrich.laker@pauluskircheundkultur.net zu erfahren.

 

 

Streit-Abende um zentrale Fragen des Christentums

"Ist Gott noch da?"

Mehr und mehr Menschen trauen der Kirche nicht mehr zu, wegweisende Schritte zum Glauben in einer modernen Gesellschaft aufzuzeigen und verabschieden sich von ihr.
Ist die Kirche mit ihren traditionellen Lehren nicht mehr glaubwürdig genug? Muss sie sich von fragwürdig gewordenen Positionen und Dogmen der Vergangenheit verabschieden, damit sie wieder überzeugt?

In einer Serie von Streitgesprächen stellte in den vergangenen Jahren Pfarrer Friedrich Laker seine provokanten Thesen zur Diskussion. Im Streitgespräch mit anderen Theologen kamen Menschen neu und kontrovers um bedeutsame Fragen des Christentums ins Gespräch.

Bei Interesse wird "Pauluskirche und Kultur" die Reihe  fortsetzen. Bitte sprechen Sie uns an! 

18. Februar 2019 - 1. Januar 1970

Klänge für die Seele

Live-Musik an jedem Montagabend !

 

19. Februar 2019 - 1. Januar 1970

PHILOSOPHISCHER ABEND im Februar - Thema diesmal: "Wie rational ist der Islam?"

Gespräche am "eckigen" Tisch - an jedem dritten Dienstag im Monat (außer in Ferienzeiten)

22. Februar 2019 - 1. Januar 1970

Emporenkonzert mit SIR PLAIN

Rock ´n Roll auf der Empore der Kirche

25. Februar 2019 - 1. Januar 1970

Klänge für die Seele

Live-Musik an jedem Montagabend !

 

26. Februar 2019 - 1. Januar 1970

OFFENE BÜHNE in der Pauluskirche

Diesmal mit FINN und JONAS und anderen