1. Januar 1970 - 1. Januar 1970

ENERGIEWENDE - Chance für mehr Demokratie? - mit Tanja Gaudian, EWS

Eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung aus der Reihe "WER VERFÜGT DARÜBER...? - Eintritt frei!

1-Die Energiewende - Unsere Chance für mehr Demokratie
Die Elektrizitätswerke Schönau (EWS) sind der erste demokratisch legitimierte Stromlieferant. Aus einer Elterninitiative nach dem Reaktorunglück von Tschernobyl hervorgegangen, mussten sie sich zwei Bürgerentscheiden stellen, bevor sie das lokale Stromnetz übernehmen konnten. Heute beliefern die Stromrebellen aus dem Schwarzwald mehr als 160.000 Kunden in ganz Deutschland mit reinem Ökostrom, bauen Erneuerbare-Energien-Anlagen und managen mehrere Strom- und Gasnetze.
Was unterscheidet uns von den global Playern? Warum haben wir uns bewusst für die Unternehmensform der Genossenschaft entschieden? Wie machen wir die Energiewende zu einer Bürgerbewegung? Auf diese Fragen gibt es gute Antworten.

Mit einem Impulsvortrag von Tanja Gaudian (EWS - Elektrizitätswerke Schönau).

Die Veranstaltung gehört zu einer Reihe von Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen unter dem Titel "WER VERFÜGT DARÜBER?", die bis Juni 2017 in der Pauluskirche stattfinden. Ein Überblick aller Veranstaltungen dieser Reihe finden Sie: hier!

 

Dienstag, 2. Mai 2017

Pauluskirche Dortmund | Schützenstr. 35

Einlass: 18:30 Uhr  | Beginn: 19:00 Uhr

Eintritt:  frei


1. Mai 2017 - 1. Januar 1970

Alle Veranstaltungen ab sofort auf der neuen Veranstaltungsseite

www.pauluskirchekultur.de