14. Januar 2020 - 1. Januar 1970

Lesekreis "Frei, fair und lebendig – Die Macht der Commons"

Lesen und Austausch über das neue Buch von Silke Helfrich und David Bollier

Das Buch "Frei, fair und lebendig" soll Mut machen. Es vereint ein beziehungsreiches Denken mit einer neuen Art zu handeln. Das Ziel: eine freie, faire und lebendige Gesellschaft. Doch das Gewohnte hat sich tief eingegraben in unseren Köpfen, in unserem Alltag, in Markt und Staat.

Silke Helfrich und David Bollier legen überkommene Denkmuster frei und entwerfen ein Programm für ein gelingendes Miteinander, ein anderes Politikverständnis und ein sorgendes Wirtschaften. Im Mittelpunkt stehen dabei Commons-Praktiken. Sie zeigen, wie wir in Verschiedenheit gemeinsame Ziele verfolgen. Ganz praktisch können so Häuser und Fahrzeuge in ähnlicher Weise wie die Wikipedia entstehen. Das Buch stiftet zudem an, wie ein »Commoner« zu denken. Es bietet eine Sprache für die Welt von morgen. Es verändert nicht nur die Wirtschaft und die Politik – es verändert uns.

Das Buch kann kostenfrei heruntergeladen werden oder das Buch kann für 20,- € als wertiger Druck erworben werden:

https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-4530-9/frei-fair-und-lebendig-die-macht-der-commons/?number=978-3-8376-4530-9

Zum ersten Treffen empfehlen wir, dass die ersten beiden Kapitel bereits gelesen wurden. Den Folgetermin vereinbaren wir gemeinsam am 14.01.2020. Für unseren Lesekreis streben wir ca. einen monatlichen Rhythmus an.

Für Rückfragen steht Christian Nähle gerne zur Verfügung (christian.naehle@posteo.de, 01 76 / 56 74 76 29).

 

Der Lesekreis ist eine Veranstaltung der Gemeingüter-Initiative von Pauluskirche und Kultur.

 

Dienstag, 14.01.2020

PAULUSKIRCHE | Schützenstr. 35

Einlass: 18:30 Uhr | Beginn: 19:00 Uhr

Eintritt: FREI