30. April 2020 - 1. Januar 1970

Im Bewusstsein der Verbundenheit leben

Neuer Gesprächskreis um engagiertes Handeln und innere Balance lädt ein

Wo holen wir eigentlich die Kraft her für die so große Aufgabe, am Wandel des Bewusstseins mitzuwirken? -Angesichts deprimierender Nachrichten und harter Fakten sowie Vorhersagen der Wissenschaft kann die Angst um die Zukunft so groß werden, das sie uns lähmt und resignieren lässt. Damit ist niemand geholfen - auch uns nicht.

Sich in heillosen Aktivismus zu stürzen hilft auch nicht weiter - gerade dann nicht, wenn wir schon beruflich und privat am Limit unserer psychischen Möglichkeiten leben.

In dem neuen Gesprächskreis wollen wir uns austauschen, uns gegenseitig Tipps geben und ermutigen, wollen Methoden der Achtsamkeit und Meditation sowie weitere Möglichkeiten kennenlernen, die inneres Gleichgewicht und kraftvolles Handeln miteinander verbinden.

Der Kreis trifft sich voraussichtlich vier bis sechsmal im Jahr. Er ist grundsätzlich offen. Es gibt keine Verpflichtung regelmäßiger Teilnahme. Wir werden uns ab und zu auch per Mails Hinweise und Tipps weitergeben. Wer in den Verteiler aufgenommen werden möchte (Achtung: Mailadressen sind für alle im Verteiler sichtbar), melde sich bitte bei: Friedrich.Laker@pauluskircheundkultur.net 

 

Donnerstag, 30.4.2020

PAULUSKIRCHE | Schützenstr. 35

Einlass: 18:00 Uhr | Beginn: 18:30 Uhr | Ende: ca.: 20:30 Uhr

FREI